Wozu gibt es NACHRICHTEN? Damit Sie sich daNACH RICHTEN!

Arglose Menschen werden durch mediale Dressur wie Nutztiere abgerichtet und ihr Verhalten ferngesteuert.


Ziel des Nachrichtens ist das Abrichten

Nachrichten dienen der Verschleierung der Wahrheit und dem Einpeitschen der Massen auf vorgegebene Doktrinen. 

Nachrichten sind Mitteilungen, wonach man sich zu richten hat

Die von den kapitalabhängigen Massenmedien veröffentlichte Meinung, NACH der sich die gesamte Öffentlichkeit RICHTET, besteht im Wesentlichen aus der Zensur der Wahrheit, einem engmaschigen Netz aus Lügen und einer daraus gestrickten Pseudorealität, innerhalb der man den Menschen jeden noch so großen Schwachsinn glaubhaft machen kann. 

Zensur-Unternehmen

Die gleichgeschalteten Massenmedien sorgen dafür, daß die künstlich gestrickte Pseudorealität nicht mit der Wahrheit in Berührung kommt. Lügen sollen unser Leben bestimmen. 

Nachrichten, um Mitläufer zu trimmen

Nachrichten sind mediale Anweisungen zur Erzeugung, Steuerung und Nutzbarmachung von Öffentlichkeit. Wer sich nicht nach diesen medialen Anweisungen (Nachrichten) richtet, wird zur Strafe aus dieser künstlich erzeugten Öffentlichkeit, an der man nur medial teilhaben kann, ausgeschlossen. 

Es ist nicht erlaubt, zu denken

Im Zeitalter der Aufklärung ist es nicht erlaubt, zu denken. Alle sollen sich nach der veröffentlichten Meinung richten und sich fügen. In der Aufklärung gibt es keine größere Häresie als das Denken. 

Aufgeklärte Menschen sind ferngesteuerte Menschen

Aufgeklärte Menschen müssen unfähig sein, sich ihres Verstandes zu bedienen, damit sie ferngesteuert werden können. Nachrichten und Nachrichtendienste dienen der Fernsteuerung der öffentlichen Meinung. 

Religionspolizei der herrschenden Meinung

„Gutmenschen“ und Antifanten sind die Religionspolizei der herrschenden Meinung und einer der exekutiven Arme der Herrschenden, die die Massen nach ihrem Willen kontrollieren und steuern. 

Der „Gutmensch“

Gutmenschen sind besonders effizient abgerichtete, sklavische Menschen, die auf bestimmte Kommandos hin, ganz automatisch und ohne nachzudenken, bestimmte Handlungen ausführen, wobei sich diese Handlungen oft außerhalb des Rechts bewegen. Die Religionspolizei der beherrschenden Meinung, die Antifa, soll denkende Menschen zum Mitläufertum trimmen und in den ferngesteuerten Mainstream eingliedern. 

Nutztierhaltung

Wie auch in der Nutztierhaltung werden den Menschen durch mediale Dressur (und durch staatliche Ausbildung) ganz bestimmte Reaktionen auf bestimmte Reize antrainiert. 

Kapitalabhängige Meinungsmache

Die herrschende Meinung ist die Meinung der Herrschenden. Für die medialen Konditionierungsmaßnahmen werden zahlreiche Mitarbeiter benötigt (Journalisten), die für Zucht und Ordnung innerhalb der veröffentlichten und herrschenden Meinung sorgen. Diese Mitarbeiter kosten ihren Herrchen aber nicht viel, denn einerseits werden Journalisten vom Staat angefüttert und andererseits kosten sie nicht viel — wie der amerikanische Medienzar und Mitarbeiter des Nachrichten-Dienstes CIA, Philip Graham, berichtet:
  • „Man kann einen Journalisten billiger als eine Hure haben, für einige Hundert Dollar im Monat“ (Philip Graham, Washington Post).

Beliebte Posts aus diesem Blog

Asylbewerber missbraucht Buben in Kelheim

Psychiater: “Gutmenschen sind klinisch geisteskrank”

Was wir zum 3. Weltkrieg nicht wissen sollen & wie wir darauf reagieren müssen.