Posts

Es werden Posts vom März, 2017 angezeigt.

Kurznachrichten

Asylbewerber missbraucht Buben in Kelheim

Bild
Wegen zweifachen sexuellen Missbrauchs von Kindern ist am Dienstag ein 23-jähriger Asylbewerber zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt worden. 

Das Landgericht Regensburg unter Vorsitz von Richter Carl Pfeiffer sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte im Mai letzten Jahres einen elfjährigen Buben zweimal in einen leeren Raum der Asylbewerberunterkunft in der Kelheimer Alleestraße zog, ihn am Unterleib entkleidete und sich an ihm verging. 

Der Angeklagte hatte die ihm vorgeworfenen Übergriffe über seinen Anwalt Johannes Büttner zu Prozessauftakt entschieden bestritten. Er gab als möglichen Grund für die angebliche Falschbelastung der irakischen Familie an, mit dieser habe er in letzter Zeit mehrfach Meinungsverschiedenheiten gehabt. 
Außerdem habe er infolge einer Verletzung Erektionsstörungen.
Die angebliche Motivlage der irakischen Familie für eine Falschbezichtigung bestätigte sich durch die Beweisaufnahme aber nicht, sagte…

Staatlicher Auftrag - Jugendverführung mit Popcorn & Cola

Bild
Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen!
Im Landkreis Kelheim mit dabei mit sehr viel Erfahrung in Sachen "Toleranz", führt an zur Schlachtbank, Landrat Martin Neumeyer.


Unter dem Deckmantel "Schulkinowoche in Bayern" im Roxy-Kino Abensberg, wurde versucht im Namen der "Toleranz" Primitivisierung und Pervertierung mit Popcorn und Cola zu injizieren.
Alle sittlichen Werte der zivilisierten Völker sollen  unter dem Deckmantel der "Liberalität" und der "Toleranz" vernichtet werden. 
Abartiges wird als "normal" hingestellt, die sittliche Reinheit soll vernichtet werden. Bevölkerungskontrolle und Vernichtung unserer Kultur und unserer Werte.   Widerlichste Perversitäten und Abnormitäten werden mit brachialer Gewalt zur neuen Norm erhoben, während Anstand, Sitte und Moral von den widerwärtigen Totengräbern unserer Völker in den Rinnstein getreten werden! Weit haben wir es gebracht! Wer für sein Volk …

"Unsere Demokratie" ist am Ende

Bild
Was sagt die Wahlbeteiligung über eine parlamentarische Demokratie aus? Sehr viel! 
Aber diese geht in den letzten Jahren immer weiter zurück.Doch anstatt Politiker davon aufgeschreckt sind, argumentieren manche von ihnen damit, dass Nichtwählen auch der Ausdruck von Zufriedenheit sein könnte. Verkehrte Welt, verkehrte Wahrnehmung.


Der Wähler hat nichts zu sagenDas Volk in Deutschland kann wahrlich nicht viel bestimmen. Nur alle vier oder fünf Jahre darf die große Masse bei Landtags- oder Bundestagswahlen ihre Stimmen abgeben und somit ein Parlament wählen, dessen Vertreter sich in wichtigen Fragen immer weiter von ihren Wählern entfernen.

Beispiele dafür gibt es genug: Euro-Einführung, Hilfspakete für bankrotte EU-Länder, Aufnahme von Flüchtlingen usw. Alles Fragen, bei denen der Wähler null Komma nichts zu sagen hatte.
Diese quittieren ihren Frust immer häufiger damit, dass sie einfach nicht mehr zu den Wahlen gehen, weil die Politkaste sowieso macht, was sie will.

Stellen Si…

Stasi-Methoden bei Verdi: Umgang mit Rechtspopulisten im Betrieb

Bild
Verdi Handlungshilfe PDF Screenshot
Auf der Webseite der Gewerkschaft Verdi im Weser-Ems-Kreis stand bis gestern Abend noch ein brisantes Dokument zum Download zur Verfügung.

Das ist ja nicht zu fassen!!
Eine Handlungsanweisung wie aus dem Lehrbuch Innere Sicherheit MfS (Stasi)
!!! BEACHTET DIE ART DER FRAGESTELLUNG IN DEM 2-SEITIGEN DOKUMENT !!!
Nach Sichtung der Webadresse und Download des Dokuments erschien dann plötzlich eine Fehlermeldung beim Aufruf der URL:
https://weser-ems.verdi.de/themen/nachrichten/++co++dc97aeec-0f0c-11e7-a6f3-52540077a3af

Auch die Webarchive und der Google-Cache wurden gelöscht, was über einen einfachen Eintrag in der Datei robots.txt möglich ist.

Durch Einträge in dieser Datei werden die Crawler der Internetarchive geblockt, so dass dort auch keine älteren Versionen von gelöschten oder geänderten Seiten abrufbar sind. Wird die robots.txt zum ersten Mal geändert, dauert es in der Regel ein paar Tage, bis alle gecachten Seiten aus den Archiven verschwinden…

Haß als Verbrechen

Bild
Stellen Sie sich vor, Ihr Nachbar sei ein verliebter Stalker. Er filmt Sie heimlich durch das Schlafzimmerfenster, wenn Sie im Bett liegen. Ihre minderjährigen Kinder filmt er beim nackten Spielen im Garten.

Die Videos lädt er auf Youtube hoch und untertitelt sie mit freundlichen Worten. Er beobachtet jeden Schritt, den Sie tun und dokumentiert ihn im Netz. Dort kann man nachlesen, wann Sie das Haus verlassen, wann Sie von Ihrer heimlichen Affäre Besuch erhalten und an welchen Krankheiten Sie leiden. 

Denn Ihr Nachbar durchwühlt auch Ihren Müll und findet dort Ihre leeren Medikamentenpackungen. All dies tut er aus Zuneigung. Er sorgt sich halt um Sie. Doch Ihr Nachbar mag nicht alle Menschen so gerne wie Sie. Die Grünen-Politikerin Claudia Roth haßt er regelrecht. Er hat gelesen, daß man laut dem Oberlandesgericht Köln (Beschl. v. 07.04.2016, Az. 15 W 14/16) äußern darf, Frau Roth habe an Silvester in Köln „mitvergewaltigt“. 

Auf Facebook schießt er daher deutlich über das Erlaubte hinau…

Bayerns Innenminister, die Kriminalstatistik und GEZ-finanzierter Fakenews-Alarm

Bild
von Ines Laufer



Wenn ein in seiner verfehlten Politik ertappter Innenminister im Wahlkampfmodus verbal um sich schlägt und GEZ-finanzierte Schützenhilfe erhält, dann sollten bei den Menschen ganz laut die #Fakenews-Alarmglocken schrillen.

Ende vergangener Woche. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann sitzt mit Schnappatmung in seinem Büro. Telefone klingeln. Journalisten. "Humbug" hört man ihn immer wieder rufen. "Humbuuuuuug!"


So stelle ich mir vor, was ich erlebt haben könnte, hätte ich als Mäuschen dem Minister einen Besuch abgestattet.

Was war geschehen?
Peter Bystron, Landesvorsitzender der AfD in Bayern, hatte dem Innenminister in einer Pressemeldung die polizeiliche Kriminalstatistik des letzten Jahres als eine "Bilanz des Schreckens" um die Ohren gehauen und u.a. den Anstieg von Sexualdelikten kritisiert. Und er attestierte dem Minister mangelnden Realitätssinn:

"Der CSU-Minister muss endlich aufhören, diese Bankrotterklärung der Sicherhe…

Heiko Bonaparte und der Jubel der Maulkorbpresse

Bild
Sie schöpfen also wieder Hoffnung, dass der kleine Heiko ihnen mit seiner antifreiheitlichen Gesetzesvorlage wieder mehr Leser verschafft. Es soll Facebook und allen anderen Netzwerken an den Kragen gehen, damit „Hasskommentare“ und „FakeNews“ wirksam bekämpft werden können. Nur einer darf die Lizenz für wahre Lügen verteilen und das ist der kleine Heiko mit dem Napoleon-Komplex, auch Morbus Bonaparte genannt.



Der Narzissmus der gekränkten Auftragsschreiber der Systempresse gleicht dem von Erdogan, der Journalisten einsperren und mutmaßlich auch foltern lässt. Dass es dabei auch den antideutschen Hetzer Yücel erwischt hat, erfüllt manchen mit Schadenfreude, macht die Sache aber nicht besser. 

Dieser Hassschreiber hätte in Deutschland schon längst wegen Volksverhetzung vor Gericht landen können. Im Fall Sarrazin zog er den Kürzeren, da ging es aber um Beleidigung und Schmähkritik. Alles halb so wild, findet die Jubelpresse, Hauptsache die Konkurrenten von unten verschwinden…

Die Migrationsreligion

Bild
Bischof Williamsons Eleison Kommentare,
Nummer DII (502)



Und ruft Europa voller Hochmut: „Gott ist tot, mit ihm ist’s aus!“
Stehn ihm als Gottes … Rute Muslim, Mohr und Jude ins Haus


Wie wir in der letztwöchigen Ausgabe der „Eleison-Kommentare” festgehalten haben, steht hinter dem unaufhörlichen Zustrom nichteuropäischer Immigranten nach Europa eine globale Macht, und bei dieser Flut spielt die Religion eine „entscheidende“ Rolle. Unter diesen Umständen drängen sich zwei Fragen auf: 1) Wer oder was ist diese Macht? 2) Und wie kann die Religion bei einer solchen politischen Frage einen zentralen Einfluss ausüben? 

Bezüglich der Identität jener globalen Macht, von deren Existenz der ungarische Ökonom so felsenfest überzeugt war, ohne dass er gewillt gewesen wäre, sie beim Namen zu nennen, kann man im Internet mit grösster Leichtigkeit einen ebenso faszinierenden wie beängstigenden Videoclip finden, der einem 2010 gefilmten, nur wenige Minuten langen Interview entnommen ist. In di…

Wahr-Sager: Hetze von links – Das “Netz gegen Nazis” unter die Lupe genommen

Bild
Nach eigenen Angaben soll das von der Amadeu Antonio-Stiftung betriebene Projekt “Netz gegen Nazis” u. a. “Demokratie, Toleranz und Pluralismus in der gesamten Gesellschaft fördern” und “durch konkrete und praxisnahe Ratschläge die Ausbreitung von Rassismus, Antisemitismus und anderen Formen von Rechtsextremismus verhindern und sich energisch gegen Verherrlichungen des Nationalsozialismus wenden”.

Dieser Artikel, der sich zu einem Teil auf die Broschüre “Das linke Netz” des “Junge Freiheit”-Autors Felix Krautkrämer bezieht, zeigt in komprimierter Form die vielfältigen Verbindungen des Portals und die Differenzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit auf.
Die Gründung
Lt. Wikipedia wurde das “Netz gegen Nazis” (im Nachfolgenden mit “NGN” abgekürzt) Ende 2007 vom Chefredakteur der ZEIT, Giovanni di Lorenzo, und dem Verleger Stefan von Holtzbrinck initiiert. Eigenen Angaben zufolge will man mit diesem Projekt darauf aufmerksam machen, “dass Rechtsextreme sich in Deutschland immer…