Kurznachrichten

Aktion Arschloch oder Initiative Inzest?

Sogar die BILD macht fett Werbung für die Aktion Arschloch, die den Ärztesong „Schrei nach Liebe“ als Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit wieder ganz hoch in die Charts bringen soll.
 
Das hat gerade noch gefehlt, haben doch schon Schweiger und der Halboktaven -„Sänger“ Campino kräftig vorgelegt. Aber auf der Empörungswelle ist noch genug Platz, um ein paar EuroDollar mit zu nehmen – natürlich nur für den guten Zweck.

Bald ist wieder Wahlkampf und die nächste Gelegenheit für die alternden „Punks“ sich bei der bunten Multikultisekte einzuschleimen.

Einen Song zum Wahlprogramm der Grünen Jugend gibt es auch schon: Geschwisterliebe!

Denn die wollen immer noch den Inzest unter Geschwistern legalisieren.


  von Red.