Kurznachrichten

Extremismus kommt nicht vom Volke - Gewaltherrschaft und Terror geht vom politischen System aus

„Wenn wir die Wahrheit nicht nur denken, sondern auch bekennen und laut aussprechen, immer wieder, überall, bei jeder sich bietenden Gelegenheit, verlieret die Lüge ihre Macht.“
Horst Mahler


Bild: Überfremdungs-Kampagne der BILD-Zeitung, 2012.

BRD-Justizminister Maas will gegen „besonders rassistische, fremdenfeindliche oder sonstige menschenverachtende motivierte Gewalt vorgehen“, und den § 46 StGB – Grundsätze der Strafzumessung – verschärfen. 


Den Gerichten soll damit eine strikte Vorgabe für die Strafzumessung vorgeschrieben werden. Ziel ist, dem Deutschen Volke im Namen der „Menschenrechte“ das Selbstbestimmungsrecht auszuhebeln.


´Schnauze halten´ – im einstigen Land der Dichter und Denker – soll also weiter verschärft werden, über den bestehenden §130 Volksverhetzung StGB-BRD hinaus, der den Extremunkt zur Massenterrorisierung des Volkes bildet.


In der BRD herrscht ein Abgrund an Entartung. Er übersteigt die Grenze, die allerletzte Grenze des geistig-moralisch-politischen Verfalls. Keine bisherige Gesellschaftsordnung war derart tief gesunken wie das gegenwärtige US-fremdgesteuerte politische System.


- Ich verzichte auf das Wehklagen und Jammern, auf das Analysieren einer (fast) einmütigen Unterwerfung und Selbsterniedrigung der Massen.

- Ich verzichte auf vorgegebene Scheindiskussionen, wie pro und contra Asyl / Flüchtlinge / Einwanderung / Fachkräfte / kulturelle Bereicherung ... Nebenbei, ich kann es kaum noch ertragen.

- Ich verzichte auf die Ursachen der geförderten Einwanderung und

- Ich verzichte auf die Sinnlosigkeit von Petitionen usw. einzugehen. Das alles machen andere im Überfluß.


Die Politik und ihre Handlanger, die plutokratischen Weltbild-Vermittler, die Kirchen, die Wirtschaftsverbände, die Asylindustrie, die hochsubventionierten Antideutschen, ... sie alle führen die Zustände der Überfremdung in vollem Bewußtsein durch; ob aus Überzeugung, Dummheit, Karriere, Erpressung oder Feigheit ist unwesentlich.


Für die meisten Menschen mag der Hochverrat ´ihrer´ Politiker überraschend kommen. Besonders die ´Bunt-statt-Braun-Fraktion´, wird erleben, was Terror gegen das Volk – zu dem sie auch gehören, ob sie wollen oder nicht – bedeutet. Sie werden verlieren, was sie glauben durch Wohlverhalten erhalten zu können.


Kommunales wie privates Eigentum und persönliche Freiheit sind untrennbar miteinander verbunden. Sie sind wechselseitige Voraussetzungen zur Lebens- und Existenzsicherung der Bürger.

„Abwarten und Teetrinken ist nicht mehr genug. Wenn ich helfen kann - egal wie! - dann laßt es mich wissen“, schreibt 444 zum Thema geförderte Zivil-Okkupation. Recht hat er, uneingeschränkt Recht.


Wenn 100.000 so denken und handeln würden – und sie werden es tun –, dann wäre der Spuk schnell vorbei.

Ich bezweifle, daß provozierte (lokale) Bürgerkriege mit Vernunft und Worten, also mit geistig-theoretischen Waffen noch aufzuhalten sind.


Es werden sich aktive „Kämpfer“ des Volkswillens bilden. Man mag es bedauern, aber es scheint nicht mehr anders zu gehen.

Polizei und Militär wird nicht drumrum kommen sich der Verletzung ihrer polizeilichen und militärischen Pflichten, wie den Bruch ihres Treueeides, des Verrats an ihrem Land, des Verrats an ihrem Volk zu besinnen.


Für die meisten Staatsanwaltschaften und Richter sieht die Zukunft eher düster aus. Ihre Chancen hatten sie genug, sie haben jährlich Tausende anständige Menschen arrogant verurteilt. Sie glauben noch immer, mit ihrer Chuzpe politische Entwicklungen auf Ewigkeit bestimmen zu können.


Gesetzesherrschaft kann als Aufklärung, als Humanismus und als Terror auftreten. In der BRD tritt dieser seltsam verzerrte Anschein von Rechtmäßigkeit als Terror auf, und bleibt wohl bis zum bitteren Ende gewahrt.

Eins ist jedoch sicher, das System Bundesrepublik ist nicht das Ende der Geschichte.