Posts

Es werden Posts vom November, 2014 angezeigt.

Kurznachrichten

Bürgerinitiative auf "Facebook" gesperrt! **Abgeändert!** 27.11.

Bild
BIA-Stadtrat Karl Richter, sowie alle admins der FB-Seite der Bürger-Initiative, BIA, von Karl Richter, für die er in München im Rathaus sitzt sind für 30 Tage gesperrt!

30 Tage Sperrung!
Warum?
Das weiß nur FB selbst.

Karl Richter setzt sich konsequent für die Interessen der Münchner Bürgerinnen und Bürger ein. 

Sein Engagement umfaßt stets alleine gegen 79 andere Vertreter der etablierten linksgrün versifften Blockparteien von CSU über SPD bis blablabla-Teletubbie-Rosarot sowohl die Zukunft unserer Kinder ohne Frühsexualisierung und Gender-Wahn, die Kritik am widernatürlichen Christoper-Street-Day-Schwulenkult, den Widerstand gegen Ausgaben in Millionenhöhe für NS-Dokumentationszentren, während unsere Kinder in der Schule noch nicht mal regelrecht funktionierende Toiletten vorfinden, geschweige denn eine Schulspeisung erhalten, sowie den Irrsinn einer völlig verfehlten und verantwortungslosen Zuwanderungs- und Asylpolitik, die ausschließlich auf dem Rücken der einheimisc…

Bürger-Initiative auf "Facebook" gesperrt! **Abgeändert!** 27.11.

Bild
BIA-Stadtrat Karl Richter, sowie alle admins der FB-Seite der Bürger-Initiative, BIA, von Karl Richter, für die er in München im Rathaus sitzt sind für 30 Tage gesperrt!

30 Tage Sperrung!
Warum?
Das weiß nur FB selbst.

Karl Richter setzt sich konsequent für die Interessen der Münchner Bürgerinnen und Bürger ein. 

Sein Engagement umfaßt stets alleine gegen 79 andere Vertreter der etablierten linksgrün versifften Blockparteien von CSU über SPD bis blablabla-Teletubbie-Rosarot sowohl die Zukunft unserer Kinder ohne Frühsexualisierung und Gender-Wahn, die Kritik am widernatürlichen Christoper-Street-Day-Schwulenkult, den Widerstand gegen Ausgaben in Millionenhöhe für NS-Dokumentationszentren, während unsere Kinder in der Schule noch nicht mal regelrecht funktionierende Toiletten vorfinden, geschweige denn eine Schulspeisung erhalten, sowie den Irrsinn einer völlig verfehlten und verantwortungslosen Zuwanderungs- und Asylpolitik, die ausschließlich auf dem Rücken der einheimis…

Gebührensender ARD wirbt um Toleranz für perversen Tiersex

Bild
Immer bunter treiben es perverse Randgruppen in unserer Gesellschaft, um ihre Neigungen zu verwirklichen. In Deutschland nutzte ein sogenannter „Animal-Lover“ die ARD-Themenwoche unter dem Motto „Toleranz“, um seine sexuellen Beziehungen zu Tieren zu rechtfertigen. Der 29-jährige „Komet“ bevorzugt Tiere als Partner – insbesondere Hunde. „Komets“ Neigung gilt eigentlich als krankhafte Störung, laut ARD sei er vor allem aber ein Betroffener, der als Zoophiler Anerkennung suche. Ihm bot der Zwangsgebühren-Sender deshalb eine Plattform:

Für den 29-jährigen Komet ist Zoophilie eine sexuelle Orientierung: wie Hetero- oder Homosexualität. Nur, dass er Tiere als Partner bevorzugt – insbesondere Hunde. […] Zoophile sagen, Sex und Liebe spielen eine Rolle. Für die einen ist ihr Tier ein geliebter Lebenspartner, mit dem sie auch Sex haben. Für die anderen ist das Tier vor allem Sexualpartner. […] Der Verein ZETA setzt sich für die Rechte Zoophiler ein. Für viele Zoophile ist das Interne…

“Grüne waren & sind ein Honigtopf für Päderasten”

Bild
Forsa-Chef Güllner antwortet.
In Ihrem neuen Buch warnen Sie vor dem Einfluss der Grünen auf die Politik: Die "grüne Diktatur" gefährde "den zweiten Versuch, die Demokratie in Deutschland dauerhaft zu etablieren".


Güllner: Vielleicht. Aber diese Sorge ist tatsächlich die Quintessenz meiner Beobachtungen. Seit Gründung der Bundesrepublik habe ich verfolgt, wie mühsam die Deutschen zu Demokraten geworden sind. Deswegen bin ich extrem sensibel, wenn ich die Demokratie gefährdet sehe. 

Sie beschreiben die Grünen fast, als wären sie die neuen Nazis. Die Partei habe anfangs "gegen einen pragmatischen Politikstil und gegen die sich den Notwendigkeiten der Moderne öffnende Gesellschaft" gekämpft.

Güllner: Ich will die Grünen um Gottes willen nicht mit den Nazis vergleichen. Doch rein soziologisch betrachtet, entstammte der ursprüngliche Nukleus dieser Bewegung in der Weimarer Zeit und später der Grünen-Bewegung dem gleichen antimodernen Segment der Gesell…

"Erfolg" der Grünen eine Gefahr für die Demokratie

Bild
Forsa-Chef Güllner antwortet.
In Ihrem neuen Buch warnen Sie vor dem Einfluss der Grünen auf die Politik: Die "grüne Diktatur" gefährde "den zweiten Versuch, die Demokratie in Deutschland dauerhaft zu etablieren".


Güllner: Vielleicht. Aber diese Sorge ist tatsächlich die Quintessenz meiner Beobachtungen. Seit Gründung der Bundesrepublik habe ich verfolgt, wie mühsam die Deutschen zu Demokraten geworden sind. Deswegen bin ich extrem sensibel, wenn ich die Demokratie gefährdet sehe. 

Sie beschreiben die Grünen fast, als wären sie die neuen Nazis. Die Partei habe anfangs "gegen einen pragmatischen Politikstil und gegen die sich den Notwendigkeiten der Moderne öffnende Gesellschaft" gekämpft.

Güllner: Ich will die Grünen um Gottes willen nicht mit den Nazis vergleichen. Doch rein soziologisch betrachtet, entstammte der ursprüngliche Nukleus dieser Bewegung in der Weimarer Zeit und später der Grünen-Bewegung dem gleichen antimodernen Segment der Gesell…

Gedächtnisstätte Guthmannshausen

Bild
Die Gedächtnisstätte Guthmannshausen ist ein Denkmal in Thüringen auf dem ehemaligen Rittergut Guthmannshausen zu Ehren der 12 Millionen zivilen deutschen Kriegs- und Nachkriegsopfer des Zweiten Weltkrieges

Die Stätte, Nachfolger der unvollendeten Gedächtnisstätte Borna, dient dem Gedenken an die Opfer von alliiertem Bombenterror, Verschleppung, Vertreibung und der Gefangenenlagern – gewidmet „den wehr- und waffenlosen Opfern des deutschen Volkes in Trauer und Liebe“.
Inhaltsverzeichnis 1Einweihung2Gedenkziele des Vereins3Besucher4Siehe auch5Verweise6FußnotenEinweihung Die würdige und ästhetische Gedächtnisstätte wurde am 3. August2014 unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des „Vereins Gedächtnisstätte“ Dipl. Ing. Klaus-Wolfram Schiedewitz und über 300 patriotischen Gästen feierlich eingeweiht:

„Am ersten August Wochenende fanden sich die Kameraden der Aktionsgruppe Nordhausen in dem ca. 80 km entfernten Guthmannshausen zur Einweihungsfeier der Gedächtnisstätte ein. Am Sonnabend, dem …

Gedächtnisstätte Guthmannshausen

Bild
Die Gedächtnisstätte Guthmannshausen ist ein Denkmal in Thüringen auf dem ehemaligen Rittergut Guthmannshausen zu Ehren der 12 Millionen zivilen deutschen Kriegs- und Nachkriegsopfer des Zweiten Weltkrieges

Die Stätte, Nachfolger der unvollendeten Gedächtnisstätte Borna, dient dem Gedenken an die Opfer von alliiertem Bombenterror, Verschleppung, Vertreibung und der Gefangenenlagern – gewidmet „den wehr- und waffenlosen Opfern des deutschen Volkes in Trauer und Liebe“.
Inhaltsverzeichnis 1Einweihung2Gedenkziele des Vereins3Besucher4Siehe auch5Verweise6FußnotenEinweihung Die würdige und ästhetische Gedächtnisstätte wurde am 3. August2014 unter der Leitung des 1. Vorsitzenden des „Vereins Gedächtnisstätte“ Dipl. Ing. Klaus-Wolfram Schiedewitz und über 300 patriotischen Gästen feierlich eingeweiht:

„Am ersten August Wochenende fanden sich die Kameraden der Aktionsgruppe Nordhausen in dem ca. 80 km entfernten Guthmannshausen zur Einweihungsfeier der Gedächtnisstätte ein. Am Sonnabend, de…

Ein Gedicht

Bild
Deutsche Kinder schlaft nicht ein, Deutschland darf nicht vergessen sein…

Enkel könnt ihr nicht versteh’n?
Deutschland darf nie untergeh’n!
Im Herz Europas, wo es stand,
schützte es das Abendland.

Und der Deutschen Blut und Schweiß,
zahlte einst den hohen Preis,
mit Fleiß, mit Kraft, mit Mut und Güte,
zu schaffen für Europas Blüte!

Europa hat dies längst vergessen,
will euch Enkel nun erpressen,
euch zu Sklaven degradieren.
So kann Europa nur verlieren!

Denn nur mit freiem Deutschen Land,
kann Europa Hand in Hand,
streiten für die Freiheit nun,
Europas! Vor dem Sklaventum!

Vor Weltenordnung fremder Macht,
die lang’ schon im voraus gedacht,
der Erden Völker Herr zu sein.
Doch wird die Welt NIE Sklave sein!

Es kann sich dieser Traum erfüllen,
nur durch vereinten Menschenwillen!
Denn wer als Sklave meint geboren,
hat jede Freiheit schon verloren…

Nur wer der Übermacht sich stellt,
kann retten noch der Menschen Welt!
Aus Völker Mündern muß es schrei’n:
Kämpft! Lieber Tod als Sklave sein

Doch kämpft man heut’ mit neue…

Ein Gedicht

Bild
Deutsche Kinder schlaft nicht ein, Deutschland darf nicht vergessen sein…


Enkel könnt ihr nicht versteh’n?
Deutschland darf nie untergeh’n!
Im Herz Europas, wo es stand,
schützte es das Abendland.

Und der Deutschen Blut und Schweiß,
zahlte einst den hohen Preis,
mit Fleiß, mit Kraft, mit Mut und Güte,
zu schaffen für Europas Blüte!

Europa hat dies längst vergessen,
will euch Enkel nun erpressen,
euch zu Sklaven degradieren.
So kann Europa nur verlieren!

Denn nur mit freiem Deutschen Land,
kann Europa Hand in Hand,
streiten für die Freiheit nun,
Europas! Vor dem Sklaventum!

Vor Weltenordnung fremder Macht,
die lang’ schon im voraus gedacht,
der Erden Völker Herr zu sein.
Doch wird die Welt NIE Sklave sein!

Es kann sich dieser Traum erfüllen,
nur durch vereinten Menschenwillen!
Denn wer als Sklave meint geboren,
hat jede Freiheit schon verloren…

Nur wer der Übermacht sich stellt,
kann retten noch der Menschen Welt!
Aus Völker Mündern muß es schrei’n:
Kämpft! Lieber Tod als Sklave sein

Doch kämpft man heut’ mit neue…

Neger – die neuen Besatzer?

Bild
Junge Neger bemächtigen sich der weißen Gedenkkreuze der Maueropfer und wollen sie irgendwo anders aufstellen, wo sie ihrer Meinung nach hingehören. 



Die neuen Herrscher als Kreuz-Schänder Zu sehen ist das Kreuz für Ingo Krüger, welches sich die jungen schwarzen Eroberer in Siegerpose vor ihre Füße gestellt haben. Nicht mehr lange und sie werden auf ihm herumtrampeln. Symbolisch tun sie’s ja schon mit seinem Andenken. 


Neger schänden das Andenken an die deutsche Mauertoten! 
Mit welchem Recht und welcher Anmaßung? Breit grinsend und sich ihrer neuen Macht bewußt. Sie wissen bereits nach kurzem Aufenthalt hier, daß der normale, moderne Deutsche stets hilfsbereit ist, die Klos für ihn putzt, Geld heraus rückt und daß eventuelle rudimentär vorhandene Unbotmäßigkeit bei dem Wort “Nazi” sofort in Unterwürfigkeit umschlägt. Und die Deutschen diskutieren derweil über Regierungsbeteiligung unter der Linken. Die Grünen, mit ehemaligen Bürgerrechtlern der DDR in ihren Reihen oder die SPD-ler, w…

Neger – die neuen Besatzer?

Bild
Junge Neger bemächtigen sich der weißen Gedenkkreuze der Maueropfer und wollen sie irgendwo anders aufstellen, wo sie ihrer Meinung nach hingehören.

Zu sehen ist das Kreuz für Ingo Krüger, welches sich die jungen schwarzen Eroberer in Siegerpose vor ihre Füße gestellt haben. Nicht mehr lange und sie werden auf ihm herumtrampeln. Symbolisch tun sie’s ja schon mit seinem Andenken.
Neger schänden das Andenken an die deutsche Mauertoten!

Mit welchem Recht und welcher Anmaßung? Breit grinsend und sich ihrer neuen Macht bewußt. Sie wissen bereits nach kurzem Aufenthalt hier, daß der normale, moderne Deutsche stets hilfsbereit ist, die Klos für ihn putzt, Geld heraus rückt und daß eventuelle rudimentär vorhandene Unbotmäßigkeit bei dem Wort “Nazi” sofort in Unterwürfigkeit umschlägt.
Und die Deutschen diskutieren derweil über Regierungsbeteiligung unter der Linken. Die Grünen, mit ehemaligen Bürgerrechtlern der DDR in ihren Reihen oder die SPD-ler, welche sich als freie Partei 1989 neu in Mittel…

Kelheim: Politische Korrektheit dominiert “grüne” Stadt

Bild
Neue schwarze Wagenladung von kulturfremden “Asylanten”-Darstellern ( angebliche "Kriegsflüchtlinge" ) unterhalb der Befreiungshalle angekarrt & eingenistet. 

"Übergangsweise" für ein paar Jahre! Sie jammern, an ihrem Leid seien die Deutschen schuld, terrorisieren mit Messern bewaffnet die Bürger, sie demonstrieren, fordern kostenfreie Unterkunft und Ausbildung, soziale und medizinische Versorgung sowie Aufhebung des Arbeitsverbots und natürlich ein uneingeschränktes Bleiberecht für alle. 


 Das sind aber nur wieder 85 "gewaltbereite" Neger, aber aufgrund der unkoordinierten und ohne Widerstand der Politik & Bürger weiterhin nach Deutschland einbrechenden “Flüchtlinge” dieser Art, werden kriegsähnliche Zustände nicht mehr lange auf sich warten lassen. 



 ES STEHT AUSSER FRAGE, DASS DIESE NEGER UND ZIGEUNER NICHT AUS VERFOLGUNG ODER SOZIALEM ELEND FLÜCHTEN.

NEIN, SIE FLÜCHTEN VOR DER ARBEIT. ES HAT SICH LÄNGST HERUM-GESPROCHEN, DASS ES IN DER BRD VIEL G…