Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Deutscher Selbsthass

Bild
Wie an sonst keinem anderen Tag des Jahres laufen die Systemmedien heute zu Hochform auf. Partisanen, polnische Wohltäter, Holokaust und jede andere Form deutschen Selbsthaßes können gar nicht breit genug getreten werden. So nimmt es auch nicht wunder, daß der übereifrige, andtideutsche SPIEGEL einem jüdischen Märchenerzähler aufsitzt. Journalistische Sorgfaltspflicht hat eben beim SPIEGEL seine Grenzen beim Haß gegen das eigene Blut.

Ein gewisser Yehuda Bacon, Insasse in Auschwitz, behauptet frech: "Ich wollte wissen, wie alles funktioniert". Und standepede macht sich der wißbegierige Yehuda auf den Weg durch das Lager, wobei er an Supermarkt, Sportplatz, Puff, Krankenstation und Schwimmbecken achtlos vorbeiläuft und zielstrebig in Richtung des Krematoriums schlendert. Dabei erinnert sich der kleine Yehuda daran, daß "die Kapos ihn im Leichenlift fahren und ZUM AUFWÄRMEN in die Gaskammer gehen ließen".

Aus Yehudas Erzählungen wissen wir jetzt, daß es i…

28. Januar

Bild
814: gestorben Karl der Große, fränkischer Kaiser 1061: gestorben Spytihnev II., Fürst von Böhmen1227: gestorben Heinrich Borwin I., Fürst von Mecklenburg1256: gestorben Wilhelm von Holland, römisch-deutscher König 1519: Herzog Ulrich von Württemberg überfällt die Freie ReichsstadtReutlingen und handelt sich damit einen Krieg mit dem Schwäbischen Bund ein. 1810: Der Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer wird auf der Pfandleralm bei St. Martin in Passeier von den Franzosen festgenommen. Sein Versteck hat Franz Raffl verraten. 1829: gestorben Albrecht Ludwig Berblinger, deutscher Flugpionier 1836: gestorben Marie von Clausewitz, Ehefrau des Militärtheoretikers Carl von Clausewitz1838: gestorben Sophie von Dönhoff, Ehefrau des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II.1897: In Österreich-Ungarn wird das Patentgesetz erlassen. Es löst die Regelungen in Kaiserlichen Patenten ab, welche bisher Schutzrechte für Erfindungen gewährten. 1912: In Berlin gründet sich der Deutsche Wehrverein (DWV)…

27. Januar

Bild
„Das Bild des letzten Kaisers - wie das Bild Deutschlands allgemein - ist unter dem Schutt einer barbarischen Zeit begraben.
Das, was das Selbstbewußtsein des deutschen Volkes in früheren Zeiten ausmachte, gilt es wiederzuentdecken.
Der jährlich wiederkehrende Geburtstag Wilhelms II. am 27. Januar sollte uns ein Anlaß zur wahrhaftigen Erinnerung sein“.
























27. Januar 1080: Die Wartburg wird anlässlich des Überfalls der Burghauptmannschaft auf eine Heeresabteilung König Heinrichs IV. erstmals urkundlich erwähnt 1546: geboren Joachim Friedrich, Kurfürst von Brandenburg und Herzog von Preußen1805: geboren Sophie Friederike von Bayern, Tochter von König Maximilian I. von Bayern1859: geboren Wilhelm II., bislang letzter deutscher Kaiser und König von Preußen, Der 27. Januar gilt seitdem als Feiertag. Siehe auch:Kaisers Geburtstag1877: Das verabschiedete Gerichtsverfassungsgesetz dient dem Zweck, im Deutschen Reich die Regelungen zur ordentlichen Gerichtsbarkeit zu vereinheitlichen. 1883: gebore…

24. Januar

Bild
41: gestorben Caligula, römischer Kaiser 1002: gestorben Otto III., deutscher König ab 983 und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (996–1002) 1634: KaiserFerdinand II. entlässt den Herzog von Friedland, Albrecht Wenzel Eusebius von Waldstein, als Kommandeur der kaiserlichen Truppen im Dreißigjährigen Krieg, nachdem dieser in Verdacht geraten ist, einen Putsch zu planen. 1712: geboren Friedrich II., der Große, preußischer König 1742: KurfürstKarl I. Albrecht von Bayern wird nach beinahe zweijährigem Interregnum in Frankfurt am Main als Karl VII. zum Kaiser gewählt. Er ist der erste nicht aus dem Haus Habsburg stammende Kaiser des Heiligen Römischen Reichs seit 1438. 1768: geboren Friedrich Erhardt von Röder, preußischer General der Kavallerie 1857: Im Wiener Münzvertrag wird der Vereinstaler im Kaisertum Österreich und den meisten Staaten des Deutschen Zollvereins als gemeinsame Kurantmünze eingeführt. 1860: Der Franzose Étienne Lenoir erhält ein Patent auf den von ihm entwickelten

Zeit des Erwachens

Bild
Die Zeit des Erwachens (schon lange) ist angebrochen. Wir können es uns nicht mehr leisten die Augen vor den Lügen zu verschließen und so weiter zu Leben wie wir es tun, Tag ein Tag aus, als würde es unserem Volk gut gehen. Wir sind es, die den alten guten Geist der Deutschen befreien müssen, damit es sich selbst in seinem unermesslich großen Wert für die Völker der Welt wiedererkennt. Das deutsche Schwert und Schild hat immer nur für Recht und Freiheit gefochten, im Kampf des Überlebens der Nation. Viele unserer Ahnen mussten bis in das letzte Jahrhundert hinein, den leidvollen Weg des Krieges beschreiten um ihren Familien, Freunden und Menschen anderer Länder die Freiheit unter dem Schutz unseres Schildes zu gewähren. Sie gaben ihr eigenes Leben, auf das wir Leben können. Leider tritt die Mehrheit ohne überhaupt einen Funken des Wissens über ihre Herkunft auf dem großen Erbe herum. Daher ist es unsere Pflicht die Sage des alten Kaiser Barbarossas, die da heißtZuweilen …

22. Januar

Bild
1492: geboren Beatrix von Baden, Markgräfin von Baden1536: geboren Philibert von Baden, Markgraf, Regent der Markgrafschaft Baden-Baden1592: gestorben Elisabeth von Österreich, österreichische Prinzessin, Ehefrau von Karl IX.1729: geboren Gotthold Ephraim Lessing, wichtigster Dichter der deutschen Aufklärung 1818: Im Großherzogtum Hessen-Darmstadt stellt Ludwig I. zum ersten Mal historische Gebäude unter Denkmalschutz. 1850: geboren Karl Litzmann, deutscher General der Infanterie im Ersten Weltkrieg und Träger des höchsten preußischen Ordens Pour le Mérite. Als Mitglied der NSDAP letzter Alterspräsident des Reichstags der Weimarer Republik1891: geboren Bruno Loerzer, Fliegeras im Ersten Weltkrieg und Generaloberst der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg1893: geboren Conrad Veidt, deutscher Schauspieler 1897: geboren Arthur Greiser, NSDAP-Gauleiter1915: geboren Leonhard Anselm Eichberger, deutscher SS - Hauptscharführer und Rapportführer im KL Dachau1922: Eine direkte Kabelverbind…

Jüdische Fotografin quält Kinder

Bild
Obwohl Jill Greenberg sich keiner Schuld bewußt ist, sind auf der offiziellen Netzseite ihrer Galerie keine der Fotos mehr zu finden.

Paula Hitler, Schwester Adolf Hitlers

Bild
Paula Hitler (* 21. Januar 1896 in Hafeld; † 1. Juni 1960 in Berchtesgaden)  Schwester Adolf Hitlers und eine eher unpolitische Frau. Zeitlebens im Schatten ihres Bruders stehend wurde sie dennoch ungewollt zu einer Betroffenen. Paula Hitler war Adolf Hitlers einzige leibliche Schwester. 

Alfred Läpple legte nach jahrelangen Recherchen und Quellenstudium die erste Biographie über das Leben dieser ebenso unbekannten wie unterschätzten Frau vor. Unterschiedliche und gegensätzliche Facetten werden offenbar. Sein Werk porträtiert einfühlsam und sorgfältig Leben und Persönlichkeit der Schwester Paula und beleuchtet zugleich auch viele bislang unbekannte Seiten des Bruders Adolf aus familiärer Sicht und zeithistorischem Blickwinkel.
Paula Hitler war, ihren Nachnamen zwischenzeitlich in „Wolf“ ändernd, eine Unbekannte. Sie selbst schrieb am 8. Oktober 1957, nach der Lektüre von Mein Kampf, Adolf habe sie in dem Buch „überhaupt nicht erwähnt“.
Paula Hitler lebte ebenso bescheiden wie …

Welche Bedeutungen der Begriff Flüchtling hat?

Bild
Begriff Flüchtling hat eine allgemeine, eine juristische und eine propagandistische Bedeutung. In westlichen Ländern setzen Medien, Politik und Sozialgewerbe vorherrschend einen Propagandabegriff des Flüchtlings als Werkzeug der Überfremdung ein. 

Allgemeiner BegriffHerkömmlich bezeichnet der Begriff des Flüchtlings jemanden, der durch Krieg oder politische Maßnahmen veranlaßt wurde, seine Heimat zu verlassen, oder jemanden, „der wegen Gefahr die Heimat verlassen muß“.
Juristischer FlüchtlingsbegriffVertreibungsüberlebendeDie Rechte der Flüchtlinge, die infolge der Vertreibung (→ Völkermord am deutschen Volk) als deutsche Volks- oder Staatsangehörige in das Gebiet der BRD kamen, hat die Bundesrepublik Deutschland im Bundesvertriebenengesetz geregelt. Dieses Gesetz vom 19. Mai 1953 besteht noch heute.
Genfer AbkommenBenannter PersonenkreisNach dem internationalen Genfer Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom 28. Juli 1951 in Verbindung mit dem Protokoll über die Rechtsste…

18. Januar (Kein Führer ist zu verachten, der den Weg zum Heile weist. )

Bild
748: gestorben Odilo, Herrscher des Stammesherzogtums Bayern1629: Der schwedische Reichstag billigt einen Kriegseintritt des von König Gustav II. Adolf regierten Landes im Dreißigjährigen Krieg gegen die Heere des Kaisers Ferdinand II. in Deutschland. 1649: geboren Wilhelm Moritz, Fürst zu Nassau-Siegen 1701: Friedrich III., Kurfürst von Brandenburg, lässt sich in Königsberg zum König in Preußen krönen. 1709: Die Städte Berlin, Cölln, Friedrichswerder, Dorotheenstadt und Friedrichstadt werden durch den heutigen Erlass von Preußens König Friedrich I. zur Königlichen Haupt- und Residenzstadt Berlin ab dem Beginn des Jahres 1710 zusammengelegt. 1726: geboren Heinrich von Preußen, Sohn von König Friedrich Wilhelm I.1857: geboren Franz Georg von Glasenapp, königlich preußischer Generalleutnant 1857: geboren Otto von Below, preußischer General im Ersten Weltkrieg1871: Wilhelm I. von Preußen wird nach dem Triumph im Deutsch-Französischen Krieg im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles zum…